Apfelbäume für den Neuntöter

Am Montag, 24.11.14 waren wir erneut in Sachen „Wir sind Wald“ von Europarc, der Dachorganisation der „Nationalen Naturlandschaften“, zu denen auch das Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft gehört, unterwegs. Diesmal in Klein Radisch, dem kleinsten Ortsteil der Gemeinde Boxberg.
Den Leiter des Biosphärenreservats, Herrn Heyne, und seine Mitarbeiterin Frau Lehmann kennen wir bereits von einer Baumpflanzaktion vor zwei Jahren.

In diesem Jahr haben wir das Artenschutzprojekt „Neuntöter“ mit der Neupflanzung einer Baum-Strauch-Reihe und die Erhaltung einer Birnenallee in Brehmen unterstützt. Durch die Pflanzung verschiedener alter und regionaler Apfelbäume (Lausitzer Nelkenapfel, Bischofshut und Rheinischer Bohnapfel) sowie der Straucharten Gemeiner Schneeball und Pfaffenhütchen wird eine Aufwertung des Lebensraums unter anderem für den Neuntöter, erhofft.

Frau Lehmann und Herr Heyne haben uns noch jede Menge Interessantes rund um das Thema Artenschutz in der Oberlausitz erzählt, sei es zur Grasmücke oder zum Champagnerroggen, und da bleibt nur ein Fazit: So viel Engagement verdient Unterstützung!

14-11-24-001Urkunde

14-11-24-003

Ihr Town & Country Lizenz-Partner
Thomas Brechel mit dem Wohlfühlhäuser-Team

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.